Warenkorb Warenkorb ist leer 0
47050012  - Schutzkontakt-Stecker mit FI-Schalter, Personenschutzschalter PRCD

Schutzkontakt-Stecker mit FI-Schalter, Personenschutzschalter PRCD

Hersteller:
Klinger & Born
Hersteller-Typ:
0001.5012
Unsere Art.Nr.:
47050012
Gewicht:
0,19 kg
13,40 EUR * 11,26 EUR (netto)
* inkl. MwSt
Lieferzeit : sofort ab Lager

Beschreibung

Ortsveränderlicher FI-Schutzschalter mit Nullspannungsauslöser (nur für den privaten Gebrauch).
Dieser Personenschutzschalter eignet sich besonders im Haus- und Gartenbereich, für Werkstätten und Baustellen.

Eigenschaften

  • Ortsunabhängiger Fehlerstromschutzschalter PRCD
  • Schutz bei direkter Berührung von spannungsführenden Teilen
  • Mit Unterspannungsauslöser (verhindert selbstständigen Wiederanlauf nach Spannungswiederkehr)
  • Schutz bei Isolationsfehlern
  • Mit Prüftaste
  • Mit Kindersicherung
  • baugleich mit Kedu PD331-7

Isolationsfehler - Ein "Leck" im Stromkreis

Im Stromkreis fließt der Strom durch einen Leiter zum Verbraucher und durch einen zweiten Leiter vom Verbraucher zurück.

Wenn der zum Verbraucher fließende Strom nicht genauso groß ist, wie der Strom, der vom Verbraucher abfließt, ist eine "Leckstelle" vorhanden. Dies ist vergleichbar mit einer leckenden Wasserleitung.

Tödliche Gefahr

Der aus der Leckstelle abfließende Strom fließt z.B. über ein Metallgehäuse eines Gerätes ab. Die Berührung des Gehäuses fließt der Strom durch den menschnlichen Körper. Sie bekommen einen Stromschlag, schlimmstenfalls mit tödlichen Folgen.

Sicherheit durch FI-Schalter

Ein FI-Schalter ist ein Fehlerstromschalter. (F=Fehlerstrom, I=Formelzeichen für Strom). Er misst die zu- und abfliessenden Ströme und unterbricht den Stromkreis, wenn diese beiden Meßwerte nicht gleich sind.

Diese Abschaltung erfolgt bei einem für den Menschen ungefährlichen Strom und so schnell, daß die Gesundheit nicht beeinträchtigt wird.

Weitere Gefahr nach Stromausfall

Wenn bei einer laufenden Maschine die Netzspannung ausfällt, bleibt die Maschine natürlich stehen. Die wenigsten Anwender schalten die Maschine jetzt zusätzlich am Hauptschalter aus.

Wenn die Maschine über keine Sicherheitseinrichtung verfügt, läuft sie automatisch und unkontrolliert wieder an, wenn die Netzspannung wiederkehrt. Dies kann zu schweren Verletzungen führen.

Sicherheit nach Stromausfall

Der Schalter hat eine Unterspannung- oder Nullspannungsauslösung. Diese schaltet die Netzleitung bei einem Stromausfall ab. Die Maschine läuft somit nicht an, wenn die Spannung zurück kehrt. Der Schalter muss vom Benutzer wieder eingeschaltet werden.

Montage / Verwendung des FI-Schalters

Der Schalter wird wie ein normaler Schutzkontakt-Stecker am Netzkabel des Verbrauchers angeschlossen. Bei einem Fehlerstrom schaltet der Schalter 2-polig ab.

Durch eine Prüftaste kann jederzeit die Funktionsfähigkeit des Gerätes überprüft.

Technische Daten

Nennspannung
230V~
Nennstrom
16A
Auslösefehlerstrom
< 30 mA
Auslösezeit
< 30 ms
Fehlerstromsensitivität
Wechsel- und pulsierende Gleichströme
Temperaturbereich
-20°C ... +40°C
geschaltete Polzahl
2-polig (L und N)
Vorsicherung
16A
Schutzart
IP54
Stecker
Schutzkontaktstecker nach CEE7/VII
Anschluss
Anschlussklemmen L - PE - N
Prüfzeichen
Semko GS, CE

Anwendungsbereiche

Werkstatt
Bohrmaschinen, Kreissägen, Lötkolben und Stationen, sonstige elektrische Verbraucher
Haushalt
Waschmaschinen, Spülmaschinen, Bügeleisen, Trockner, Föhne, Trocken- hauben, Staubsauger, Küchenma- schinen, Toaster, Waffeleisen, Kinder- spielzeug, Modelleisenbahnen, Stand- leuchten aus Metall, Wasseraufbe- reitungsanlagen, Heizung uvm.
Garten
Rasenmäher, Heckenschere, Trimmer, Säge, Vertikutierer, Gartenpumpe, Steckdosen für Außenbereiche
Aquaristik
Beleuchtung, Heizstäbe, Wärmelampen, Pumpen- und Filteranlagen