Warenkorb Warenkorb
Warenkorb ist leer 0

Relais zur Abschaltung von Anlaufkondensatoren

Bei Motoren, die ein hohes Anlaufmoment brauchen, wird für die Anlaufzeit ein Anlaufkondensatoren parallel zum Betriebskondensator geschaltet. Der Anlaufkondensator muss nach dem Anlauf abgeschaltet werden.
Anlaufkondensatoren sind in der Regel für den Aussetzbetrieb ausgelegt und würden zerstört, wenn dauerhaft Netzspannung anliegt.

Die Abschaltung von Anlaufkondensatoren geschieht entweder über Fliehkraftschalter (unter dem Lüfterrad vom Motor) oder über zeitgesteuerte oder stromgesteuerte Relais.

Typ Beschreibung Preis EUR
inkl. MwSt.
Motor-Anlaufrelais ER4, Ersatz für Klixon 2CR3, Querbefestigung 40 mm ER4-31 Anlaufrelais für Hilfwicklungen, Anlaufkondensatoren.
Verwendbar als Ersatz für Klixon 2CR3
mit Querbefestigung Lochabstand 40 mm
39,50 EUR
Motor-Anlaufrelais ER4, Ersatz für Klixon 2CR4, Längsbefestigung 55 mm ER4-32 Anlaufrelais für Hilfwicklungen, Anlaufkondensatoren.
Verwendbar als Ersatz für Klixon 2CR4
mit Längsbefestigung Lochabstand 55 mm
39,50 EUR
Motor-Anlaufrelais ER4, Ersatz für Klixon 2CR103/105 ohne Befestigungslasche ER4-34 Anlaufrelais für Hilfwicklungen, Anlaufkondensatoren.
Verwendbar als Ersatz für Klixon 2CR103 und 2CR104
ohne Befestigungslasche
39,50 EUR