Warenkorb Warenkorb ist leer 0

Kondensatoren für Elektromotoren und Elektrogeräte

Wir führen ausschließlich Kondensatoren in Industriequalität von europäischen Herstellern. Leider sind sehr viele qualitativ minderwertige Kondensatoren auf dem Markt, die u.U. ein Sicherheitsrisiko darstellen. Solche Kondensatoren haben in Motoren nichts zu suchen.

Kondensatoren sind übrigens Verschleißteile. Wenn Ihnen also ein 30 Jahre alter Kondensator kaputt gegangen ist, so durfte der das, weil er nicht unsterblich ist.

Betriebskondensatoren

Diese Kondensatoren werden für den Anlauf und Betrieb von Wechselstrommotoren benötigt. Es sind aber keine Anlaufkondensatoren, auch wenn so manches Angebot einem das weis machen will.

Anlaufkondensatoren

Anlaufkondensatoren werden bei schwer anlaufenden Motoren wie Kompressoren oder Tellerscheifmaschinen für den Alnauf benötigt. Dabei wird der Anlaufkondensator nur für den den Anlauf parallel zum Betriebskondensator geschaltet, um die Kapazität und damit das Anlaufmoment zu erhöhen.

Nach dem Anlauf müssen Anlaufkondensatoren zwingend abgeschaltet werden, da sie nur für den kurzzeitigen Betrieb ausgelegt sind. Bleiben sie am Netz, werden sie zerstört.

Ex-Kondensatoren

Das sind spezielle Kondensatoren, die in explosionsgefährdeten Bereichen eingesetzt werden.

Entstörkondensatoren

Diese Kondensatoren werden für die Funkstörung von Kollektormotoren verwendet, wie sie z.B. in jeder Handbohrmaschine zu finden sind.

Zwischen der Motorkohle und dem Kollektor entsteht ein leichtes Funkenfeuer, das zu hochfrequenten Störsignalen führt, die man z.B. als Störungen im Radio hören kann.

Vom Entstörkondensator werden diese Signale gegen Masse oder N-Leiter kurzgeschlossen und damit herabgesetzt oder beseitigt.

Anlaufrelais

Anlaufrelais schalten Anlaufkondensatoren oder Hilfsphasen über den Strom zu und ab (siehe Anlaufkondensatoren>.

Elektromotoren haben einen sehr hohen Anlaufstrom, der nach Erreichen der Nenndrehzahl auf den Leerlaufstrom herunter geht. Die Relais messen die Ströme und schalten Anlaufkondensatoren bei einem definierten Anzugsstrom zu und nach dem Anlauf bei Unterschreiten eines definierten Abfallstromses wieder ab.

lang